Funnelcockpit Erfahrungen Beitragsbild
Follow my blog with Bloglovin

Was ist Funnelcockpit? Meine Erfahrungen!

Funnelcockpit ist ein beliebtes Tool zum Erstellen von Sales Funnels. Da es eines der wenigen ist, die auf Deutsch verfügbar sind, wird dieses Tool bevorzugt im deutschen Sprachraum genutzt. Im Folgenden erzähle ich euch von meinen Funnelcockpit Erfahrungen!

Zuallererst muss man wissen, was ein Sales Funnel bzw. ein Marketing Funnel ist. Ein Funnel ist der Prozess, den ein Kunde von der Akquise bis zur Kundenbetreuung nach einem Kauf durchläuft. Lies dir hierzu auch meinen Artikel „Was ist ein Marketing Funnel?“ durch.

 

 

Meine Funnelcockpit-Erfahrungen kurz zusammengefasst

Nachdem ich es einige Zeit lang ausprobiert habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass Funnelcockpit das BESTE Tool zum Erstellen von Sales Funnels ist.

Das liegt daran, dass es leicht zu bedienen ist und man für einen guten Preis all das bekommt, was man als frischer oder als professioneller Online-Unternehmer braucht.

Des Weiteren funktioniert das Tool einwandfrei und sieht dabei auch noch super aus!

… Was will man mehr?

Im Weiteren erfährst du, was Funnelcockpit so alles auf dem Kasten hat und für wen das Tool genau das Richtige ist.

Hier kannst du Funnelcockpit 14 Tage lang testen.

 

Für wen ist Funnelcockpit geeignet?

Funnelcockpit ist ideal für jeden, der sich ein Online-Business aufbauen und mit Produkten oder Dienstleistungen online Geld verdienen möchte. Zum Beispiel eignet es sich super für jeden, der Affilliate Marketing betreibt. Lies dir hierzu auch meinen Artikel „Affiliate Marketing für Anfänger“ durch.

Aber auch für andere Arten, mit denen man online Geld verdienen kann, ist das Tool genau das, was man braucht. Denn auch jemand, der beispielsweise Dropservicing oder Dropshipping betreibt, hat ein Interesse daran, seinen Kunden nach einem Kauf noch weitere Produkte anzubieten und sich seine E-Mail-Liste aufzubauen. Und genau dafür braucht man ein Sales Funnel Tool wie Funnelcockpit!

 

 

Meine Funnelcockpit Erfahrungen

Kommen wir nun zu den Funnelcockpit-Erfahrungen, die ich in den letzten Monaten sammeln durfte.

Ich habe bereits verschiedene Tools zum Erstellen von Sales Funnels verwendet. Deshalb kann ich euch auch im direkten Vergleich über Funnelcockpit berichten und euch erzählen, was 2021 am bestenfunktioniert.

 

Funnelcockpit – Die All-in-one-Lösung

Mit Funnelcockpit erhältst du ein komplettes Paket an Leistungen, womit du wirklich rundum versorgt bist.

Startseite bzw. Dashboard von Funnelcockpit

Hier sieht man die Startseite bzw. das Cockpit von Funnelcockpit

 

So sieht das Dashboard, oder auch das Cockpit, von Funnelcockpit aus. Hier sieht man auf einen Blick aktuelle Zahlen und Daten. Man kann sehen, wie viel Umsatz man gemacht hat, wie viele Besucher man hatte und wie viele Kontakte man hat.

Dazu erhält man noch Informationen über die Geräte der Besucher sowie Umsätze, Gewinne und Kontakte der letzten 7 Tage.

Wenn einem das noch nicht reicht, kann man seinem Dashboard sogar noch Elemente hinzufügen!

 

Elemente in Funnelcockpit-Dashboard einfügen

Hier sieht man, wie man Elemente in das Dashboard von Funnelcockpit einfügen kann

 

 

Vorlagen bzw. Templates in Funnelcockpit

Für alle Schritte eines Funnels erhältst du Templates. Das bedeutet, dass du alle Seiten für deine Website schon so gut wie fertig zur Verfügung gestellt bekommst. Es müssen nur noch Bilder und Texte ausgetauscht werden.

Dadurch spart man sich natürlich eine ganze Menge Zeit.

Stell dir vor, wie lange es dauern würde, wenn du jede Seite von Grund auf neu erstellen müsstest…

Funnelcockpit bietet dir Templates für Landing Pages, Sales Pages, Upsell Pages, Dankesseiten, Blog – und noch viele weitere!

Natürlich sind auch alles Pages auf die mobile Version optimiert. Das bedeutet, dass deine Seiten auf dem Handy und dem Tablet genau so toll aussehen wie am Laptop.

Auf dem folgenden Bild kannst du gut sehen, welche Arten von Seiten dir Funnelcockpit als Template zur Verfügung stellt. Für jede Seiten-Art – Verkaufsseiten, Leadseiten oder Dankesseiten – gibt es Dutzende Vorlagen.

 

Funnelcockpit Vorlagen für Seiten

Hier sieht man die Vorlagen für Seiten in Funnelcockpit

 

Natürlich hast du auch die Option, deine eigene Seite von Grund auf neu zu erstellen oder Seiten in Funnelcockpit hochzuladen.

Wie du siehst, kannst du also einen kompletten Sales Funnel erstellen, ohne etwas programmieren zu müssen.

 

Auch Vorlagen für komplette Funnels werden dir zur Verfügung gestellt

Und jetzt kommt’s:

Du bekommst nicht nur jede Menge Seiten für deinen Sales Funnel vorgefertigt an die Hand. Auch KOMPLETTE Sales Funnels stehen dir zur Verfügung und warten nur noch darauf, von dir angepasst und eingesetzt zu werden!

Auch hier wieder: Stell dir vor, was das für ein Hickhack wäre, alle deine einzelnen Seiten miteinander zu verbinden. Also Landing Page, Sales Page, Upsell Page, Bezahlsystem und Dankesseite von Hand zu erstellen und dann miteinander zu verbinden.

Ich glaube, wenn es keine vorgefertigten Funnels gäbe, würden viele Online-Unternehmer ihr Business ganz schnell wieder aufgeben, weil ihnen einfach alles viel zu lange dauern würde.

Hier kannst du sehen, wie du aus 10 verschiedenen Funnel-Vorlagen wählen kannst:

Funnel-Vorlagen

Hier sieht man einige der Funnel-Vorlagen in Funnelcockpit

 

Mit Funnelcockpit stehen dir folgende Sales-Funnel-Vorlagen zur Verfügung:

VSL-Funnel V1 und V2, Freebook-Funnel, Webinar-Funnel V1 und V2, Ebook-Funnel V1, Quiz-Funnel V1, HighTicket-Funnel, HighConversion-Funnel und Consulting-Funnel.

Wenn dir all diese verschiedenen Funnel-Arten nichts sagen, schau doch mal hier vorbei.

Ein besonderer Vorteil an Funnelcockpit ist, dass die Plattform einem eine Reihe an Tutorials bietet. Mithilfe dieser Tutorials kann man sich wirklich mühelos in die verschiedenen Bereiche des Tools einarbeiten.

 

Hier sieht man einige der Funnelcockpit-Tutorials

Hier sieht man einige der Funnelcockpit-Tutorials

 

Auf diesem Bild siehst du nur die ersten 5 von 16 verschiedenen Tutorials auf der Plattform. Es wird einem also kinderleicht gemacht, sich in Funnelcockpit einzuarbeiten.

 

Was hat Funnelcockpit meiner Erfahrung nach noch zu bieten?

 

Splittests und Maus-Tracking von Funnelcockpit

Natürlich ist es mit alledem noch nicht getan. Funnelcockpit bietet noch viel mehr. In der Business-Version erhält man die wirklich wertvolle Möglichkeit, Splittests bzw. A/B-Tests zu erstellen sowie Maus-Tracking zu betreiben.

Was sind Splittests?

Im Bereich Online-Marketing sind Splittests eine besonders wichtige Funktion, die jedes Tool mit sich bringen sollte. Anhand von Splittests kann man als Online-Unternehmer nämlich testen, was bei der eigenen Zielgruppe am besten funktioniert.

Beispiel: Man möchte wissen, wie gut eine Landing Page bei seiner Zielgruppe ankommt. Um das zu erfahren, erstellt man mehrere Versionen einer Landing Page und stellt alle gleichzeitig online. Nach einer Weile kann man sehen, auf welcher Landing Page die Besucher sich eher zu einem Kauf verleiten lassen. Das nennt sich nun Splittest oder auch A/B-Test.

Was ist Maus-Tracking?

Für Online-Unternehmer ist es außerdem auch interessant, auf welchen Bereichen seiner Websites sich ein User am meisten mit seiner Maus aufhält. Mit der Möglichkeit des Maus-Tracking von Funnelcockpitlässt sich dies ganz einfach herausfinden. Das Tool zeigt einem genau, wo und wie lange ein User seine Maus auf einer Seite platziert.

Das Wichtigste, das ich aus meinen Funnelcockpit Erfahrungen gelernt habe, ist, dass es besser ist, zu testen, als sich auf sein „Gefühl“ zu verlassen. Denn so ein richtiges Gefühl für das, was am besten funktioniert, hat man am Anfang noch gar nicht. Und selbst nach langer Zeit kann man immer noch falsch liegen. Also: testen und beobachten, wie die Zielgruppe reagiert!

 

E-Mail-Marketing von Funnelcockpit

Weil auch das zu einem guten Funnel gehört, darf natürlich auch die Funktion des E-Mail-Marketing in Funnelcockpit nicht fehlen. Bereits in der Basic-Version kann man seine eigene E-Mail-Liste erstellen, Abonnenten gruppieren, Follow-up-Funnels verwalten sowie Newsletter versenden. Man muss also nicht noch ein teures E-Mail-Marketing-Tool dazubuchen.

Um mehr über die richtige Strategie für dein E-Mail-Marketing zu erfahren, sieh dir meine „Schritt-für-Schritt-Anleitung für dein Business“ an.

 

Mitgliederbereiche von Funnelcockpit

In Funnelcockpit kann man sogar seine eigenen Mitgliederbereiche einrichten. Das bedeutet, dass man bestimmte Inhalte deiner Seite nur sehen kann, wenn man Mitglied wird und einen monatlichen Betrag dafür zahlt. In der günstigsten Version erhält man einen Mitgliederbereich, in der mittleren Version drei und in der teuersten Version unendlich viele.

 

DSGVO-Funktionen von Funnelcockpit

Was man auf jeden Fall auch noch erwähnen sollte, ist die DSGVO-Funktion von Funnelcockpit. Da dieses Tool aus Deutschland kommt, ist es ein echter Vorteil, dass alles DSGVO-gemäß aufgebaut ist. Das bedeutet, dass alles, was den Datenschutz angeht, auf europäische Gesetze ausgelegt ist und sich danach richtet. Darüber musst du dir also keine Sorgen machen, wenn du Funnelcockpit nutzt.

 

Das Bounce-Tool von Funnelcockpit

Das Bounce-Tool macht es möglich, dass man selbst bestimmen kann, auf welcher Seite der Nutzer landet, nachdem er den „Zurück“-Button im Browser gedrückt hat. Dies ist jedoch nur in der Business-Versionenthalten.

 

Drag & Drop in Funnelcockpit

Hey, wie cool ist das? Funnelcockpit funktioniert per Drag & Drop! Das heißt, dass du Elemente einfach mit der Maus auf eine Seite bzw. zwischen verschiedenen Orten auf einer Seite hin und her ziehen kannst. Wenn das mal kein Pluspunkt ist!

 

 

Hier geht es zur 14-tägigen Testversion von Funnelcockpit

 

Preisgebung von Funnelcockpit

Kommen wir nun zu dem Thema, das dich wahrscheinlich am mit meisten interessiert: die Preise.

Bei Funnelcockpit gibt es drei verschiedene Preisstufen: Lite, Standard und Business. Wenn man jährlichzahlt, kommt man bei jedem Paket insgesamt günstiger weg.

Hier sieht man die Preise der drei verschiedenen Pakete von Funnelcockpit

Hier sieht man die Preise der drei verschiedenen Pakete von Funnelcockpit

 

Die LITE-VERSION ist mit 39,95 EUR im Monat bei jährlicher Abrechnung die günstigste. Mit ihr lassen sich alle Arten von Funnels erstellen, und es sind sogar E-Mail-Marketing sowie ein Mitgliederbereich enthalten.

Jedoch reicht das meiner Meinung nach nur für den Anfang, da die Möglichkeit für Split-Tests sowie Maus-Tracking nicht enthalten sind. Wer sich sein Online-Business langfristig aufbauen und maximalenGewinn schöpfen möchte, der sollte diese beiden Funktionen auch nutzen.

Mit der STANDARD-VERSION für 82,45 EUR im Monat (bei jährlicher Abrechnung) bekommt man dann – neben allem aus der Lite-Version – drei statt einen Mitgliederbereich. Außerdem kann man Umfragen, ein Webinar sowie Splittests erstellen und erhält noch ein CRM-System dazu.

Mit der BUSINESS-VERSION für 252,45 EUR im Monat (bei jährlicher Abrechnung) erhält man dann noch Maus-Tracking, ein Bounce-Tool und die Team-Funktion dazu.

Genauere Infos zu den einzelnen Paketen findest du auf www.funnelcockpit.com unter „Preise“.

 

Meine Funnelcockpit Erfahrungen: Das ist mein Fazit

Wie gesagt, anhand meiner Funnelcockpit Erfahrungen kann ich guten Gewissens sagen: Es ist wirklich DAS All-in-one-Tool für jeden, der sich ein Online-Business aufbauen und online Geld verdienen möchte. Gerade im deutschen Sprachraum ist es die Go-to-Lösung, mit der man nichts falsch machen kann.

Auch preislich gesehen schneidet das Tool spitze ab. Die Preise für seine drei verschiedenen Pakete liegen vollkommen im Rahmen, und man bekommt ein Rundum-sorglos-Paket für sein Geld!

Die günstigste Version würde ich persönlich nur für den Anfang empfehlen. Wenn es richtig professionell sein soll, braucht es schon die mittlere Version, also die STANDARD-VERSION. Die BUSINESS-VERSION kann man sich dann gönnen, wenn man mit seinem Business ein gewisses Level erreicht hat 😉

 

Hier geht es zur 14-tägigen Testversion von Funnelcockpit

 

Um dich über weitere Funnel Builder zu informieren, gehe auf www.sales-funnel-tools.com.

Du befindest dich gerade auf dem Beitrag „Funnelcockpit Erfahrungen“.

In den letzten Jahren habe ich mich sehr intensiv mit dem Thema "online Geld verdienen" beschäftigt. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, alle meine Erfahrungen und Erkenntnisse in diesem Blog festzuhalten und alle Leser an meinem Fortschritt teilhaben zu lassen.

#

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.