Copywriting Secrets
Follow my blog with Bloglovin

 

Was ist Copywriting?

Copywriting ist das Schreiben von Texten, die du jemandem präsentierst, um ihn zu einer bestimmten Handlung zu motivieren, meist zu einem Kauf. Copywriting dient also zu Werbezwecken, sei es in Werbeanzeigen, in E-Mails, in Videos, in Social-Media-Posts, auf Websites, etc.

Das Gute ist, dass jeder gutes Copywriting lernen kann. Die wenigsten sind von Anfang an gut darin.

 

 

Copywriting-Tipps, mit denen du deine Kunden überzeugst

 

  • Das beste Copywriting ist das, das Menschen nicht als solches erkennen. Denn Menschen LIEBEN es, zu kaufen, aber sie HASSEN es, etwas verkauft zu bekommen. Deswegen klappt es am wenigsten, wenn Menschen merken, dass du ihnen gerade etwas „andrehen“ möchtest – stattdessen solltest du entweder ihre Wünsche oder ihre Ängste ansprechen, wenn du mit ihnen kommunizierst, um sie zu einem Kauf zu motivieren.

  • Das bedeutet, du solltest potenziellen Kunden mit deinem Produkt/deiner Dienstleistung in erster Linie dabei helfen, sich entweder besser zu fühlen oder das zu bekommen, was sie möchten. Sobald ihnen der Vorteil deines Produkts/deiner Dienstleistung klargeworden ist, ist ein großer Teil der Arbeit bereits getan, denn dann ist das Verlangen danach geschaffen.

  • Deine Zielgruppe sollte das Gefühl haben, dass sie mit einem Freund kommuniziert oder einem Freund zuhört, wenn sie Content von dir sieht/hört/liest.

  • Da es heute zunehmend schwerer wird, die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden auf sich zu lenken, muss man mit großer Neugierde arbeiten, um sie von dem abzulenken, was sie gerade tun, um sie zu einem Kauf zu motivieren.

  • Es ist wichtig, dass du deine Nische (die Menschen in deiner Nische, also deine Zielgruppe) verstehst, und dass du ihre Hoffnungen, Ängste und Träume kennst.

  • Der beste Copywriter für dein Produkt/deine Dienstleistung bist du selbst. Zum Einen, weil du die Person bist, der es am wichtigsten ist, Kunden zu gewinnen – deshalb bist auch du die Person, die sich am meisten dafür ins Zeug legt. Zum anderen kennst du wahrscheinlich deine Zielgruppe am besten.

  • Vermeide in deiner Sales Copy die Wörter “ich, mein, mir, mich, wir, uns, unser”. Denn ein potenzieller Kunde möchte nichts über dich hören – er interessiert sich in erster Linie für sich selbst. Wenn er diese Wörter liest, verliert er normalerweise das Interesse, weil es nicht um ihn geht.

    Anstatt zu schreiben: “Ich möchte dir etwas erzählen” solltest du also besser schreiben: “Es gibt etwas, das du wissen solltest”. Der Kunde sollte im Fokus deiner Sales Copy stehen.

  • Beachte, dass Menschen nur aus einem oder mehreren der folgenden Gründe etwas kaufen, wobei es am besten ist, ihnen so viele dieser Gründe wie möglich zu bieten:

 

10 Gründe, warum Menschen kaufen

 

  1. Sie möchten Zeit sparen;

  2. Sie möchten Geld sparen;

  3. Sie möchten Geld verdienen;

  4. Sie möchten einen Aufwand umgehen;

  5. Sie möchten psychischen oder physischen Schmerz vermeiden;

  6. Sie möchten beliebter werden;

  7. Sie möchten sich geliebter fühlen;

  8. Sie wünschen sich mehr Hygiene oder Ordnung;

  9. Sie hätten gerne mehr Ansehen;

  10. Sie hätten gerne mehr Komfort;

 

Dein Produkt/deine Dienstleistung sollte am besten 5 der oben genannten Punkte abdecken.

 

ÜBUNG: Stelle dir zu jedem der aufgeführten Punkte die Frage, ob/inwiefern dein Produkt/deine Dienstleistung jemandem dabei hilft, sein Problem zu lösen.

Bedenke dabei, dass es oft nicht immer offensichtlich ist, weshalb ein Produkt/eine Dienstleistung ein bestimmtes Problem löst. Wenn sich jemand ein Parfüm kauft, ist es zum Beispiel nicht offensichtlich, dass er damit mehr Ansehen erzielen möchte – aber wer gut riecht, ist beliebter!

Konzentriere dich später bei deiner Sales Copy auf die weniger offensichtlichen Antworten, die dir bei dieser Übung einfallen, denn dadurch hebst du dich von deiner Konkurrenz ab.

 

Die richtige Überschrift beim Copywriting verfassen

 

Eine tolle Überschrift ist wichtiger, als das Angebot perfekt zu formulieren. Denn wenn deine Überschrift nicht stimmt, wird keiner dein Angebot durchlesen oder dein Video ansehen.

Konzentriere dich deshalb zu allererst auf das Verfassen von EXTREM guten Überschriften. Wenn du keine Käufe erzielen solltest, ist es eine gute Idee, als Erstes die Überschrift deiner Anzeigen/Posts/… umzuschreiben.

Die Überschrift dient dazu, Menschen von dem abzulenken, was sie gerade tun, und sie dazu zu bringen, dir ihre Aufmerksamkeit zu widmen. Außerdem ist der Schlüssel zu einer guten Headline, dass sie sich emotional mit deinen Traumkunden verbindet, gewöhnlich über eine Angst oder einen Wunsch.

Wie also verfasst du die richtige Überschrift?

  • Es gibt verschiedene Vorlagen, die gut funktionieren und die man oft verwenden kann:

    • “Wie du …”: Z. B. “Wie du bessere Haut bekommst”

    • “Wie du … in nur …”: Z. B. “Wie du in nur 4 Wochen bessere Haut bekommst”

    • “Wie du … in nur …, selbst wenn …”: Z. B. “Wie du in nur 4 Wochen bessere Haut bekommst, selbst wenn dir bisher kein Arzt helfen konnte”

    • “Wie jeder … … kann”: Z. B. “Wie sich jeder mit wenig Zeit ein zweites Standbein aufbauen kann”

    • “3/5/7/9 schnelle und leichte Wege, um …”: Z. B. “5 schnelle und leichte Wege, um Meditation in den Alltag einzubauen”

    • “3/5/7/9 schnelle und leichte Wege, um …, selbst wenn …”: Z. B. “5 schnelle und leichte Wege, um Meditation in den Alltag einzubauen, selbst wenn du noch nie meditiert hast”

    • “Welche(n) dieser … Fehler wirst du machen?”: Z. B. “Welche(n) dieser Ernährungsfehler wirst du machen?”

    • “Fehler, die alle … beim … machen”: Z. B. “Fehler, die alle Studenten beim Lernen machen”

    • “ACHTUNG! …”: Z. B. “ACHTUNG! Was du unbedingt über Website-Traffic wissen solltest” (realistisch bleiben)

    • “ACHTUNG! Was jeder … über … wissen sollte”: Z. B. “ACHTUNG! Was jeder Raucher über Zigarettenfilter wissen sollte”

    • “ACHTUNG! Denke nicht einmal darüber nach, … zu tun, bevor du das hier nicht gelesen hast”

    • “Das hier ist die perfekte Lösung, wenn du … willst”

    • “Das hier ist die perfekte Lösung, wenn du … willst, selbst wenn du”

    • “Meine bewiesene … Methode, um …”: Z. B. “Meine bewiesene Push-up-Methode, um doppelt so viele Push-ups zu schaffen”

 

  • Beachte die oben stehenden Copywriting-Tipps auch bei deinen Überschriften.

  • Teste verschiedene Überschriften durch, bis du herausgefunden hast, was für deine Zielgruppe am besten funktioniert.

  • Schau dir ab, welche Überschriften im Internet/in Zeitschriften deine Aufmerksamkeit gewinnen.

  • Definiere deine Zielgruppe anhand meiner PDF “Schritt-für-Schritt-Anleitung für dein Business” und überlege dir die Probleme, Fragen, Hindernisse und Ergebnisse, die für deinen Traumkunden relevant sind.

    Dein Traumkunde kennt seine Probleme, Fragen und Hindernisse – und auch die Ergebnisse, die er gerne hätte. Aber deine Aufgabe ist es, ihn durch deine Sales Copy darauf hinzuweisen, dass du ihm zu seinem Ergebnis verhilfst.

    Widme dich beim Copywriting immer wieder seinen Problemen, Fragen, Hindernissen und Ergebnissen. Notiere dir jeweils 10 Beispiele für die Probleme, Fragen, Hindernisse und Ergebnisse deiner Traumkunden.

  • Käufer springen nicht auf das an, was sie brauchen, sondern auf das, was sie wollen!

    Beispiel: Jemand, der abnehmen möchte, weiß, dass er sich anders ernähren sollte. Das ist das, was er braucht. Trotzdem tut er es vielleicht nicht, weil er aus verschiedenen Gründen nicht möchte.

    Was er möchte, ist eine Lösung, die für ihn so angenehm und bequem wie möglich ist. Zum Beispiel ein schnell zu mixender Shake, der auch noch lecker schmeckt und sich nicht nach Diät anfühlt.

    Konzentriere dich beim Copywriting also auf das, was deine Zielgruppe MÖCHTE, anstatt ihr zu erzählen, was sie braucht.

  • Achte beim Copywriting unbedingt darauf, jede Traffic-Art gesondert anzusprechen.
    • Für heißen Traffic: Beginne deine Überschrift mit deinem Produkt;

    • Für warmen Traffic: Beginne deine Überschrift mit dem Verlangen, das deine Zielgruppe hat;

    • Für kalten Traffic: Beginne deine Überschrift mit dem Problem, das deine Zielgruppe in Bezug auf dein Produkt/deine Dienstleistung hat, und leite danach in das Bedürfnis um, das deine Zielgruppe aufgrund dessen hat. Die Gruppe des kalten Traffics ist die größte, also ist es das große Ziel, diese irgendwann perfekt ansprechen zu können.

Um dich über die verschiedenen Traffic-Arten zu informieren, sieh dir meinen Leitfaden Schritt-für-Schritt-Anleitung für dein Business an.

 

Die richtigen Stichpunkte verfassen

 

  • Stichpunkte werden gerne überall dort verwendet, wo man Menschen etwas verkaufen möchte.

  • Sie können eingesetzt werden, um den potenziellen Käufer neugierig zu machen und/oder dem Käufer kurz und präzise Gründe zum Kauf darzulegen.

  • Verwende Stichpunkte jedoch nicht dazu, deinen Kunden die Eigenschaften deines Produkts/deiner Dienstleistung zu beschreiben – das wird sie nicht zum Kauf anregen. Denke daran, dass die meisten Kunden aus einer Emotion heraus kaufen.

    Verwende Stichpunkte also dazu, ihnen die Vorteile deines Produkts/deiner Dienstleistung aufzuführen, oder z. B. auch, um sie zu einer bestimmten Handlung/einem CTA zu führen.

  • Arbeite auch mit “sodass”-Formulierungen, um die Eigenschaften deines Produkts/deiner Dienstleistung mit den Vorteilen für den Nutzer zu verbinden. Die Struktur lautet dann “EIGENSCHAFT + SODASS”. Das klingt dann zum Beispiel so: “Dieser Backofen hat eine Selbstreinigungsfunktion, sodass lästiges Schrubben ab jetzt der Vergangenheit angehört!”

  • Noch spannender werden deine “sodass”-Formulierungen, wenn du mit “EIGENSCHAFT + SODASS + BEDEUTUNG” arbeitest. Das klingt zum Beispiel so: “Dieser Backofen hat eine Selbstreinigungsfunktion, sodass lästiges Schrubben ab jetzt der Vergangenheit angehört! Das Bedeutet, dass Sie ab jetzt mehr Zeit für Wichtigeres haben!”

Wenn du alle diese Tipps verinnerlicht hast, deine Copywriting-Fähigkeiten aber trotzdem auf das nächste Level bringen möchtest, dann hole dir jetzt das Buch “Copywriting Secrets” von Jim Edwards, in dem all die oben genannten Punkte noch viel detaillierter erklärt werden und mit dem du zum richtigen PRO werden kannst!

 

Du befindest dich gerade auf der Seite “Copywriting”.

In den letzten Jahren habe ich mich sehr intensiv mit dem Thema "online Geld verdienen" beschäftigt. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, alle meine Erfahrungen und Erkenntnisse in diesem Blog festzuhalten und alle Leser an meinem Fortschritt teilhaben zu lassen.

#

Comments are closed